Ursachen für Schimmelpilzbildung

Schimmelpilze und ihre Sporen sind ein normaler Teil unserer Umwelt und nahezu überall anzutreffen. Sie sind in normaler Konzentration harmlos.

 

Sollte jedoch durch eine erhöhte Feuchte die Schimmelpilzkonzentration übeschritten werden, kann es zu gesundheitlichen Problemen kommen. Die Ursache für eine erhöhte Feuchte ist vielfältig.

 

Direkter Eintrag durch:

  • Risse im Mauerwerk
  • Wasserrohrbrüche oder Starkregen
  • defekte Dächer oder unzureichend gewartete Dachrinnen oder Fallrohre
  • unzureichende Bautrocknung

 

Indirekter Eintrag durch:

  • unsachgemäßes Heizen und Lüften, besonders in Luftdichten Gebäuden oder nach Sanierungsmaßnahmen der Gebäudehülle.
  • Kondensation (Tauwasserbildung) von erhöhter Luftfeuchte an Wärmebrücken oder Wandteilen in Altbauten die dem mindest Hygienestandard nicht entsprechen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sven Melzer